Rückblick 2016 - Oberhonnefeld

Direkt zum Seiteninhalt
Unser Ort > Arbeitskreis Kultur
Rückblick 2016

Die vier Ortsgemeinden im Kirchspiel Honnefeld wollen bei der Kultur kooperieren, eine erste Aktion ist ein gemeinsamer Veranstaltungskalender für das Jahr 2016.
Urbacher Theater

Bereits zum zehnten Mal in Folge zeigte die Theatergruppe aus dem Kirchspiel Urbach ihr Können im Kultur- und Jugendzentrum auf der Gierenderhöhe. In der Spielzeit 2016 führte die Gruppe die Komödie „Im Schwarzen Rössel am Golfballsee“ von Mike Schneider auf.
Die Besucher wurden ins „Schwarze Rössel“, einer Wirtschaft mit einer Pferdemetzgerei, geführt, die schon bessere Tage gesehen hat. Dort versuchen Wirt und Ehefrau alles, um den Betrieb wieder zum Florieren zu bringen. Ein Kredithai will sein geliehenes Geld zurück, das aber schon aufgebraucht ist. Die Metzgereifachverkäuferin und das Faktotum der Metzgerei sind auch nicht sehr hilfreich. Erst als zwei wohlhabende Gäste aus den USA auftauchen, scheint sich das Blatt zu wenden.
Wie immer begeisterte das Stück auch im Jubiläumsjahr die Zuschauer. Alle vier Vorstellungen waren ausverkauft. Jetzt freut sich Oberhonnefeld-Gierend auf die Spielzeit 2017.

Figurentheater Petra Schuff „Der Angsthase“

Am 29. September laden die vier Ortsgemeinden im Kirchspiel Honnefeld die beiden KiTas Oberhonnefeld und Straßenhaus zum Figurentheater ein.
Petra Schuff zeigt „Der Angsthase“, ein Stück für Kinder ab 3 Jahren im Kultur und Jugendzentrum auf der Gierenderhöhe. Die Vorstellung beginnt um 14:30 Uhr und dauert ca. 50 Minuten.

Konzert „Night Castle“

Nach zwei vorweihnachtlichen Rockopern in den Vorjahren und dem Programm „Beethovens Last Night“ in 2015 kam leider kein Konzert in 2016 zu Stande. Zwar waren die Besucher vom Klassik-Rock begeistert, aber die geringen Zuschauerzahlen führten dann zur Absage der Veranstaltung.
Kinderstück von Bartels Bühne

Die Jugend der Theatergruppe aus Flammersfeld zeigt am 3. und 4. Dezember das Kinderstück „Das Haus vom Nikolaus im KuJu.
Ausblick 2017            

Das Jahr startet mit der Krimikomödie „8 Frauen“ nach einem Theaterstück von Robert Thomas. Die Aufführung der Theatergruppe Bartels Bühne aus Flammersfeld findet am 14. Und 15. Januar im KuJu statt.
Eine Woche später folgt eine gemeinsame Veranstaltung der vier Ortsgemeinden im Kirchspiel Honnefeld: Am 21. Januar kommt der Kabarettist Jürgen Becker mit seinem Programm „Volksbegehren“ ins Kultur- und Jugendzentrum auf die Gierenderhöhe. Der Vorverkauf beginnt im Oktober.

27. Oberhonnefelder Weihnachtsmarkt

Der diesjährige Weihnachtsmarkt findet am Samstag, 26. November 2016, von
14 Uhr bis 20 Uhr im und vor dem Kultur- und Jugendzentrum auf der Gierenderhöhe statt.
Die Gäste erwarten rund 20 Aussteller und eine große Tombola.
Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt: Im Markt-Café gibt es Kaffee und selbstgebackten Kuchen, draußen werden Waffeln und Glühwein angeboten. Wer es lieber herzhaft möchte, findet bestimmt was im Imbisswagen der Firma Born.
Für musikalische Unterhaltung sorgen der MGV Oberhonnefeld-Gierend und der Posaunenchor Urbach.
Für die Kinder gibt es wieder die Weihnachtsbäckerei und um 18:30 Uhr kommt der Nikolaus und bringt ein kleines Geschenk für jedes Kind mit.
Die Ortsgemeinde tritt als Veranstalter auf, die Planung, Vorbereitung und Durchführung des Marktes übernehmen alle ortsansässigen Vereine. Die legen auch gemeinsam fest, für  welchen guten Zweck der Gewinn verwendet wird.

Für ortsansässige Vereine
Die Vorbesprechung findet am 2. November um 18:30 Uhr im KuJu statt.
Aufbau ist von Dienstag, 22. bis Donnerstag, 24. November, jeweils ab 16 Uhr. Am Sonntag, 27. November, wird ab 10 Uhr abgebaut.

Ansprechpartner:                                              Ansprechpartner für Aussteller:
 
Thomas Braasch (Tel. 02634/5383)                    Sabine Klappert (Tel. 02634/5405)
Zurück zum Seiteninhalt