Prunksitzung 2017 - KC-Weeste-Naeh

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veranstaltungen

Prunksitzung in Oberhonnefeld bot kurzweiliges Programm

Fast fünf Stunden buntes  Programm moderierte Sitzungspräsident Axel Born im Kultur- und  Jugendzentrum (KuJu) Oberhonnefeld am Samstag, den 18. Februar. Es  traten zwölf Tanzgruppen, Tollitäten, zwei Tanzpaare, Solotänzerin Alina  Eul und Sängerin Elli im voll besetzten Saal auf. Höhepunkte waren die  eigenen Funken und der Saxophonist „Dä Engelbert“.


Foto: Wolfgang Tischler

Oberhonnefeld-Gierend.  Die eigenen Minifunken und das Männerballett „Die fidelen Kerle“  fungierten als Eisbrecher an dem langen Abend im KuJu Oberhonnefeld.  Auch aus Willroth war ein Männerballett mit einer Frau als Piraten  gewandet angereist. Über die Autobahn hinweg werden gute Beziehungen  gepflegt. So war die KG Willroth mit einer riesigen Abordnung gekommen.  Die große Bühne war komplett mit Karnevalisten bevölkert. Die  Showtanzgruppe „Wernder Sunshines“ durfte in diesem Jahr ebenfalls nicht  fehlen.

Erstmalig aus Ingelbach war die Showtanzgruppe „Imotion“ gekommen. Sie  hatten das Tanzpaar Denise Schneider und Philipp Krämer mitgebracht. Als  Tanzpaar brillierten auch Lena und Tobias Tross von den Werndern. Solo  war Alina Eul dabei. Bei der Nostalgiesitzung hatte sie  krankheitsbedingt noch gefehlt.

Mit einer großen Abordnung war die KG Horhausen gekommen und brachten  unter anderem ein eigenes getextetes Lied über Horhausen und die KG dar.  Erstmals dabei war der Saxophonist „Dä Engelbert“. Er ging im Publikum  über Tische und Bänke. Seine Musik wirkte ansteckend und der Saal geriet  in Hochstimmung. Er musste mehrere Zugaben geben und war am Ende seiner  Show schweißgebadet. Sitzungspräsident Axel Born meinte: „Du musst im  nächsten Jahr unbedingt wiederkommen.“ Neu war auch Elli, die singende  Wirtin vom Deichwiesenhof aus Bonefeld, dabei.

Die Schlusspunkte des fast fünfstündigen Programms setzen die  Showtanzgruppe „Just vor Fun“ aus Oberlahr. Das Highligth des Abends war  der Auftritt der „Oberhonnefelder Funken. Anschließend spielte Werner  Eul zum Tanz auf.

Den Schlusspunkt der Session setzt der Karnevalsclub Weeste Näh am  Samstag, 25. Februar mit seinem großen Zug durch Oberhonnefeld. Start  ist um 14.11 Uhr. Anschließend geht es ins Kultur- und Jugendzentrum zum  Abfeiern. (woti)

Artikel aus dem NR-Kurier vom 19.02.2017, hier findet Ihr auch weitere Bilder und ein Video
Alle Bilder rechte Seite von Harald Berndt
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü