Nostalgiesitzung 2012 - KC-Weeste-Naeh

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Veranstaltungen
Nostalgiesitzung 2012

Im vollen KuJu feierte der KC Weeste Näh seine vierte Nostalgiesitzung.

Prinz Harald I. von Hobel und Span und Prinzessin Anja I. vom Puschke-Clan durften nach vielen Auswärtsterminen endlich vor heimischem Publikum auftreten.

Sitzungspräsident Axel Born begrüßte die Gäste und seinen Fan-Club. Beim Einmarsch des Karnevalsclubs war die Bühne fast zu klein. Zeremonienmeister Horst-Werner stellte das Prinzenpaar und den Hofstaat vor.

Die Minifunken , trainiert von Sandra Braasch, eröffneten wie schon seit Jahren die Sitzung. Sie führten einen hervorragenden Tanz auf, so dass sich jeder überzeugen konnte, dass der KC sich um den tänzerischen Nachwuchs keine Sorgen machen muss.

Das Neuwieder Prinzenpaar war bereits zum zweiten Mal in der Ortsgemeinde Oberhonnefeld-Gierend zu Gast. Prinz Karl-Heinz I. und Prinzessin Christa hatten sogar einen Tanz des Hofstaates mitgebracht.

Fredi Winter wechselte vom Landtag auf die närrische Bühne nach Oberhonnefeld und nahm die örtliche Prominenz aufs Korn.

„Märchen schreibt die Zeit" wurde von den Akrokids unter der Leitung von Melanie Freiholz aufgeführt. Erst eine Woche zuvor hatten sie mit diesem Stück ihre erfolgreiche Prämiere im KuJu gefeiert. Gespannt lauschten die Zuschauer dem neuen Stück und waren begeistert.

Richi XXS, der bisher auf allen Nostalgiesitzungen zu Gast war, brachte die nächste Büttenrede zu Gehör.

Ganz neue Töne hörten die Gäste vom MGV Oberhonnefeld-Gierend, der mit Kölschen Liedern das Publikum begeisterte. Sitzungspräsident Axel Born verpflichtete den Verein sofort für die nächsten Sitzungen.

Mario Müller erzählte in seiner Büttenrede Witze am laufenden Band.

Die KG Oberraden hatte sich, wie bereits im letzten Jahr, wieder etwas Besonderes ausgedacht. Beim Auftritt der Trockenschwimmer blieb kein Auge trocken.

Als Modell XXL wusste Susanne Hein das Publikum zu begeistern.

Die Oberhonnefelder Funken, die ebenfalls von Sandra Braasch trainiert werden, begeisterten mit einem zackigen Funkentanz in ihren neuen Kostümen. Ein Dankeschön an die Eltern, die sich maßgeblich an der Finanzierung der Kostüme beteiligt hatten, durfte da natürlich nicht fehlen.

Als Premium-Sponsor des Prinzenpaares wurde Udo Reinhard ausgezeichnet.

Sitzungspräsident Axel Born erhielt als Anerkennung für seine jahrelangen Verdienste im KC, als Prinz, als Gardist, als Sitzungspräsident und auch als Wagenbauer den diesjährigen Rheinzeitungsorden.

Eine ganz besondere Ehre wurde Klaus Mertensacker zuteil. Erwin Rüddel MdB überreichte ihm die RKK Medaille in Gold für seine besonderen Verdienste für den Karnevalsclub.

Die Freunde der KG Burggraf mit Prinz Carsten I. und Prinzessin Marita waren, wie schon seit Jahren, beim KC Weeste Näh zu Gast und hatten ihre Funkengruppe mitgebracht.

Zu Ehren des Prinzenpaares tanzte der Hofstaat dann zu Cindy aus Marzan in knackigen Kostümen.

Die Honnefelder Funken, die die Gäste am Nostalgieabend bewirteten ließen es sich nicht nehmen, mit ihrem Funkentanz den offiziellen Teil des Abends abzuschließen. Auch sie begeisterten die Zuschauer.

Werner Eul spielte bis früh in den Morgen und alle waren sich einig: Es war ein gelungener Sessionsauftakt des KC Weeste Näh.

Am 11. Februar geht's weiter mit der Prunksitzung und am 18. Februar freut sich der KC auf viele Gäste beim Umzug durch die Gemeinde und bei der anschließenden Feier im KuJu.

KC Weeste Näh OHO e.V.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü