2019 / 2020 - Oberhonnefeld

Direkt zum Seiteninhalt
Arbeitskreis Kultur -

Rückblick 2019 und Ausblick 2020
Der Arbeitskreis Kultur der Ortsgemeinde Oberhonnefeld-Gierend besteht seit der Kommunalwahl 2014. Ihm gehören aktuell das ehemalige Ratsmitglied Jürgen Kessler, Ortsbürgermeister Oliver Weihrauch, sowie die drei Ratsmitglieder Sabine Klappert, Andreas Kroll und Thomas Braasch an.
 
Seit dem letzten Bericht hier im „Schau ins Land“, Ausgabe November 2018, hat der Arbeitskreis Kultur folgende Veranstaltungen im Kultur- und Jugendzentrum auf der Gierenderhöhe organisiert:
  
Die Theatergruppe im Kirchspiel Urbach gastierte vom 12. bis 14. April 2019 bereits zum 13. Mal in ununterbrochener Folge im Kultur- und Jugendzentrum auf der Gierenderhöhe. Ihre Auftritte sind inzwischen ein fester Bestandteil im Kulturprogramm der Gemeinde Oberhonnefeld-Gierend.
In dieser Spielzeit führte die Gruppe die Komödie „Die Seniorenklappe“ von Bernd Spehling auf.
Die Besucher bekamen Einblick in eine Seniorenresidenz, in der sich ein Bankräuber vor der Polizei versteckt. Wie immer begeisterte das Stück die Zuschauer. Alle drei Vorstellungen waren ausverkauft.

 
Auch Bartels Bühne aus Flammersfeld gehört mit ihrem 6. Besuch inzwischen fest ins Kulturprogramm. Anlässlich des 30-jähriges Bestehens gastierte die Theatergruppe gleich mit zwei Stücken im Kultur- und Jugendzentrum.
 
Am 22. November 2019 wurde das Kindermusical „Der kleine Tag“ von Rolf Zuckowski, Hans Niehaus und Wolfram Eicke aufgeführt. Die jugendlichen Darsteller erzählten die Geschichte vom Kleinen Tag, einem Lichtwesen, das mit den anderen Tagen im Himmel lebt. An „seinem“ Tag darf es auf die Erde und erlebt dort sein großes Abenteuer.

 
Einen Tag später, am Samstag den 23. November 2019, gab es dann für die Erwachsenen die Komödie „Pension Schöller“ von Peter Futterschneider nach dem Klassiker von Wilhelm Jakoby und Carl Laufs. Die Zuschauer erlebten, wie ein Student, der seinen Erbonkel hinters Licht führen möchte, die Bewohner der Pension Schöller als Therapiegruppe vorstellt, die er betreut…
 

 
Am Samstag, den 30. November 2019, fand der 30. Weihnachtsmarkt im und vor dem Kultur- und Jugendzentrum auf der Gierenderhöhe statt. Um 14.00 Uhr eröffnete Ortsbürgermeister Oliver Weihrauch musikalisch unterstützt von den Kindern der Oberhonnefelder Kita „Hand in Hand“ die Veranstaltung. Anschließend schmückten die Kinder draußen den Weihnachtsbaum.
 
Im weihnachtlich dekorierten KuJu sorgten rund 15 Aussteller für ein vielseitiges Angebot. Eine Tombola lockte mit schönen Preisen für Erwachsene und Kinder. In der Mitte der großen Halle war das Marktkaffee platziert und bot den Gästen einen Platz zum Verweilen bei Kaffee und selbstgebackenem Kuchen. Auch für die Kinder gab es wieder ein Bastel-Angebot unter fachkundiger Anleitung. Die Spielgruppe der Musikschule Dierdorf, der Posaunenchor Urbach und der MGV Oberhonnefeld-Gierend sorgten mit ihren Beiträgen für musikalische Unterhaltung.
 
Bei sonnigem und kaltem Wetter ließen es sich die Gäste auch draußen am Waffelstand, am Glühweinstand und dem Imbisswagen der Firma Buslei gut gehen.
 
Höhepunkt war dann am frühen Abend der Besuch von Nikolaus Klaus Wloch, der natürlich auch wieder ein Geschenk für jedes Kind dabei hatte.
 
Wie jedes Jahr war die Ortsgemeinde offizieller Veranstalter, die Vorbereitung und Durchführung lag bei allen ortsansässigen Vereinen.
 
Am 6. Januar 2020 fand im Kultur und Jugendzentrum das jährliche Treffen aller ortsansässigen Vereine statt. Dort wurde der Veranstaltungskalender 2020 mit Terminen aller Vereine erstellt sowie ein Resümee des Weihnachtsmarktes gezogen. Dabei ging es auch um die Verwendung des Gewinns, der traditionell für eine gute Sache gespendet wird.
 
Da die anwesenden Vereinsvertreter keine „zündende“ Idee hatten, für welchen guten Zweck der Gewinn verwendet werden sollte, wurde beschlossen abzuwarten, ob sich im laufenden
 
Jahr etwas ergibt. Spätestens gemeinsam mit dem Gewinn des Marktes aus 2020 soll das Geld
 
dann ausgegeben werden.

 
Kultur im Kirchspiel
 
Kultur im Kirchspiel, die seit 2016 bestehende Kooperation der Ortsgemeinden Hümmerich, Oberhonnefeld-Gierend, Oberraden und Straßenhaus, hat es sich u. a. zur Aufgabe gemacht, regelmäßig Veranstaltungen für Kinder anzubieten. Dabei sollen beiden Kindertagesstätten und die Grundschule Straßenhaus im jährlichen Wechsel berücksichtigt werden.
 
Im letzten Jahr war die Grundschule an der Reihe. Alle Schüler und ihre Begleiter waren zu dem o. g. Musical „Der kleine Tag“ eingeladen. Der Eintritt war frei.
 
Finanziert wird das Kulturprogramm für Kinder durch eine große gemeinsame Veranstaltung alle zwei Jahre. Am 13. Januar 2019 besuchte der Kabarettist Rolf Miller das Kultur- und Jugendzentrum und präsentierte sein aktuelles Programm „Obacht Miller“.  
 
Er begeistere die rund 230 Zuschauer mit seiner unnachahmlichen Halbsatzakrobatik.
 
Nach dem Auftritt des Kabarettisten Jürgen Becker 2017 war auch diese zweite Veranstaltung mit Rolf Miller ein großer Erfolg, der zeigt, dass das kulturelle Angebot angenommen wird und die Verantwortlichen bei „Kultur im Kirchspiel“ ermutigt weiterzumachen.

 
Programm 2020
 
An dieser Stelle gab es in früheren Berichten immer einen Ausblick auf anstehende Veranstaltungen. Das ist im Moment aufgrund der aktuellen Corona-Krise nicht möglich. Der für April geplante Auftritt der Theatergruppe aus dem Kirchspiel Urbach musste leider abgesagt werden. Wir hoffen, dass er bald nachgeholt werden kann.
Auch Kultur im Kirchspiel hatte in diesem Jahr eine Veranstaltung für die Kitas und Anfang 2021 wieder den Besuch eines Kabarettisten auf dem Programm.  
Für beide Termine wurden die Planungen ausgesetzt, bis sich die weitere Entwicklung absehen lässt.
Auf den Internetseiten der Ortsgemeinde Oberhonnefeld-Gierend (www.oberhonnefeld.de) oder des Touristikverbandes Wiedtal e.V. (http://www.wiedtal.de/cms/) können Sie sich über unsere Veranstaltungen und die ggf. erforderlichen Änderungen wegen der aktuellen Lage informieren.

Haben Sie Fragen an oder Anregungen für den Arbeitskreis Kultur? Dann schicken Sie eine Mail an kultur@oberhonnefeld.de  oder sprechen Sie einfach ein Mitglied des Arbeitskreises an.

 
Thomas Braasch, 11.04.2020
Auf der Homepage suchen:
Zurück zum Seiteninhalt